Small Talk: Blickkontakt aufnehmen

„Schauen und hören” war das Thema des vorangegangenen Beitrags. Darin zeigte ich Ihnen einige Möglichkeiten, ins Gespräch zu kommen. Jetzt stelle ich Ihnen eine weitere Variante vor.

Beginnen Sie mit der nonverbalen Kommunikation. Möchten Sie mit jemandem ins Gespräch kommen, nehmen Sie mit der Person Blickkontakt auf. Stehen Sie mit mehreren Leuten zusammen, dann lassen Sie Ihren Blick in der Runde schweifen.

So werden die anderen auf Sie aufmerksam:

  • Nehmen Sie Blickkontakt auf
  • schauen Sie freundlich
  • begrüßen Sie andere
  • hören Sie zu, was andere sagen und gehen Sie darauf ein
  • im Gespräch stellen Sie offene Fragen

Offene Fragen können nicht einfach mit ja oder nein beantwortet werden. Es sind W-Fragen, die mit wer, wo, was, wie oder woher eingeleitet werden:

  • „Woher kennen Sie den Gastgeber?“
  • „Wie sind Sie hierher gekommen?“
  • „Was sagen Sie zu diesem Bild?“
  • „Wie lange sind sie schon dabei?“

Seien Sie außerdem immer neugierig auf Ihr Gegenüber und Ihre Umgebung! Das ist der beste Weg, in ein Ping-Pong-Gespräch einzusteigen.

Was Ping Pong für den Small Talk bedeutet, erzähle ich Ihnen im nächsten Beitrag. Sind Sie mit dabei?

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.